BRIEF VOM CREATIVE DIRECTOR: 2018 UNTER DACH UND FACH!

Wartungsarbeiten in der Woche vom 21. Januar:
• Keine PC/MAC-Wartungsarbeiten – 21. Januar
• PC/Mac: EU und NA Megaserver für Wartungsarbeiten – 22. Januar, 12:00 - 15:00 MEZ
• Xbox One: EU und NA Megaserver für Wartungsarbeiten – 22. Januar, 12:00 - 15:00 MEZ
• PlayStation®4: EU und NA Megaserver für Wartungsarbeiten – 22. Januar, 12:00 - 15:00 MEZ

Wir stellen uns ständig selbst vor die Herausforderung, Inhalte zu erstellen, die packende neue Geschichten, Eindrücke und Herausforderungen enthalten. Und gleichzeitig möchten wir euch auch jedes Mal die Gelegenheit bieten, etwas tiefer in die unterschiedlichen Völker und Kulturen Tamriels einzutauchen. Sowohl Sommersend als auch Trübmoor trennen dabei Welten von all dem, was ihr je in The Elder Scrolls Online erblicken konntet, und es erfüllt uns gleichermaßen mit Demut und Ehre, wenn wir miterleben, wie sehr euch diese neuen Abenteuer gefallen und wie sehr ihr sie liebt. Vielen Dank!


Ich möchte außerdem ein großes „Dankeschön“ an alle hier bei ZOS richten, die so viel Herzblut investiert haben, um das alles in einem einzigen Jahr zu bewerkstelligen. Ich bin überaus stolz darauf, was wir 2018 erreicht haben, und es ist klar, dass unsere Community das auch zu schätzen weiß.


Wo ich gerade von der Community rund um ESO spreche: 2018 war auch ein tolles Jahr, um euch, die Spieler, zu treffen und mit euch zu sprechen. Los ging alles mit dem Twitch-Livestream zur Ankündigung von „Summerset“ und wir hatten dann auch noch weiterhin viel Spaß dabei, ESO zu präsentieren und mit der Community zu sprechen, ob nun PAX East, PAX West, E3, QuakeCon, Gamescon, Twitchcon, RPC, PAX Australia oder auch zum ersten Mal die Armageddon in Neuseeland. Diese Events sind uns wichtig, weil wir dort nicht nur unsere neuen Inhalte oder Veröffentlichungen präsentieren können, sondern auch viele von denen direkt treffen können, die ESO überhaupt erst zu einem so unglaublichen Erlebnis machen.


Uns gefiel auch, wie alle zu den verschiedenen Events im Spiel zusammenkamen, einschließlich der umwerfenden Reaktionen auf das Spätsommer-Event und die Einführung der Indriks und Indrikfedern im vierten Quartal. Wenn die Community von ESO zusammenarbeitet, um etwas im Spiel oder außerhalb des Spiels zu erreichen, dann ist eine gewisse Art Magie im Spiel Ganz gleich ob es darum geht, dass Gilden bestehende oder neue Spieler voranbringen, Leitfäden verfassen oder in Streams ihren Spaß haben – ich glaube, dass wir die offenste und entgegenkommendste Community im Online-Gaming besitzen. #ESOFam ist nicht nur ein schnittiges Hashtag, es ist eine Wahrheit in unserer Community und es ist auch etwas ganz Besonderes für uns alle hier bei ZOS.


2019 steht schon in den Startlöchern und es wird ein gewaltiges Jahr für The Elder Scrolls Online. Ich kann noch nicht zu viel verraten und es fällt so richtig schwer, Einzelheiten zurückzuhalten, aber ESOfeiert nächstes Jahr seinen fünfjährigen Geburtstag, was einen großen Meilenstein für uns und die Community darstellt! Daher werden die Geschichten und Abenteuer im kommenden Jahr etwas wirklich ganz Besonderes für alle Spieler von Elder Scrolls Online werden. Wir freuen uns schon sehr darauf, euch bald mehr verraten zu können, und wir können kaum erwarten zu sehen, wie ihr die einzelnen Puzzleteile Anfang des Jahres zusammenfügen werdet.


Ich sage das ja immer wieder, aber ich meine es ganz im Ernst: Vielen Dank! Von allen hier bei ZOS, wir schätzen eure Leidenschaft, eure Unterstützung und eure Hingabe, die sich immer wieder in der Community von ESO zeigen. Ohne euch könnten wir nicht die Dinge tun, die wir tun, und das Spiel wäre nicht so, wie es heute ist. Ihr macht alle gemeinsam ESO zur besten Onlinecommunity und dem bestmöglichen Spielerlebnis. Viele Grüße an euch alle und bereitet euch sowas von auf ein gewaltiges Abenteuer für 2019 vor!


– Rich


Quelle: Elderscrollsonline.com